Conny Behnen für ihre Tätigkeiten als Trainierin und Organisatorin bei der Eintracht 2010 geehrt

18.11.2010 - Marion Specker Ehrenamtsiegerin 2010

g.m.

Im Haus des Sports in Sögel wurden im Rahmen einer gut besuchten Feierstunde mit vielen prominenten Ehrengästen die diesjährigen Ehrenamtsieger ausgezeichnet. Mit seiner Aktion „Ehrenamt“ würdigt der Deutsche Fußball-Bund seit 1996 die unverzichtbare Arbeit der bundesweit rund einer Million freiwilligen Helfer. Im Jahr vor der Frauen-WM in Deutschland wurde der weibliche Part in den Fokus gerückt und so zeichnete der Fußballkreis Emsland neben der Ehrenamtssiegerin weitere zehn Frauen und zwei Männer als Ehrenamtsträger aus. KFV Vorsitzender Hubert Börger betonte dann auch die Bedeutung des Frauenfußballs in der Region: „Das Emsland ist im Frauenfußball führend im Bundesgebiet“. Landrat Hermann Bröring erinnerte in seiner Festrede an einen Spruch von Altkanzler Konrad Adenauer: „Ehrungen werden vorgenommen, wenn die Gerechtigkeit einen guten Tag hat.“ Und Bröring weiter: „ Für den Landkreis müssten wir diese Veranstaltung eigentlich kopieren.“ NFV-Vizepräsident Ferdinand Dunker hob hervor: „Ehrenamtliche Helfer sind so wichtig wie die Luft im Ball. Ohne sie geht gar nichts.“ Der NFV-Ehrenamtsbeauftragte Helmut Buschmeyer ergänzte: „Ohne Ehrenamt fällt kein Tor, und kein Talent wird gefördert.“ Der Ehrenamtsbeauftragte des KFV, Hermann Wilkens, übernahm die Ehrungen und führte in seinem Schlusswort aus: „ Hier sind Sportfreunde versammelt, die ihre Freizeit für ihren Verein einsetzen und dies von ihrer inneren Einstellung her nicht als Opfer bezeichnen, sondern als Bereicherung ihres Lebens auffassen.

Zur „Ehrenamtsiegerin“ gekürt wurde Marion Specker von Victoria Gersten. Sie engagiert sich in Gersten bereits seit 1993 als Spielerin, Trainerin und Betreuerin. „Der Transfer des Leistungsgedankens auf den Nachwuchs liegt ihr sehr am Herzen“, sagte Hermann Wilkens in seiner Laudatio. „Für die Mädchen hat sie als ehemalige Zweitliga-Fußballerin eine Vorbildfunktion.“

Die emsländischen Ehrenamtsträger 2010 sind:

Conny Behnen (Eintracht Berßen): Als Trainerin und Jugendbetreuerin und Organisatorin seit 2006 in ihrem Verein tätig.
Annette Bokholt (TuS Haren): Als aktive Spielerin und Trainerin maßgeblich an der Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs beim TuS beteiligt.
Ulrike Els-Tüchter (Olympia Laxten): Als Betreuerin der Fußballerinnen seit der Gründung des Damenteams und als Organisatorin verschiedener Turniere
Bernhard Göcking (FC 27 Schapen): Als Pressewart, Stadionsprecher, Schriftführer und Obmann in seinem Verein tätig
Manuela Groh (VFB Lingen): Als Frauenwartin und Koordinatorin für den gesamten Hallensport zuständig
Claudia Lütkemeyer (SV Groß Hesepe): Als Jugendwartin im Bereich Fußball, Beisitzerin und Betreuerin für mehrer Abteilungen in ihrem Verein
Diana Meiners (Fortuna Beesten): Als Mitgründerin des Damenteams, Trainerin, Fußballobfrau und Schriftführerin bei der Fortuna
Martin Nintemann (SuS Rhede): Als 2. Vorsitzender in mehreren Funktionen -u.a. als Schiedsrichter- für seinen Verein tätig
Rita Noffke (SV Surwold): Als Geschäftsführerin des Vereins. Initiatorin bei der Vereinsgründung und Fachfrau bei Sportunfällen und Versicherungsfragen
Michelle Pruß (Alemannia Salzbergen): Als Fußballerin, Schiedsrichterin, Betreuerin und Fachübungsleiterin für die Alemannia
Marita Schlätker (SC Spelle-Venhaus): Als Geschäftsführerin, Jugendbetreuerin, Mitgründerin der SC Mädchen- und Damenmannschaft sowie als Schatzmeisterin für ihren Verein aktiv
Angela Strack (Eintracht Papenburg): Als Vorstandsmitglied in verschiedenen Positionen für die Eintracht engagiert tätig