Rückblick Saison 2004 / 2005

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Die Saison 2004 / 2005 begann alles andere als erfolgreich. Nach der Hinrunde belegte die "Erste" mit gerade mal 6 Punkten den 14. Tabellenplatz = Abstiegsplatz. Doch nach dem 1. Heimsieg der Saison mit 4:1 gegen den FC Wesuwe zeigte man dem Trainer und dem Publikum, dass die Mannschaft sich noch nicht aufgegeben hatte. Dem Auswärtssieg in Herzlake folgten noch Siege gegen Lehrte, Schwefingen, Holte und Apeldorn. Am Ende bedeutete das den 13. Tabellenplatz. Von 28 Spielen wurden 7 gewonnen, 7 x trennte man sich remis und 14 Spiele gingen leider verloren. Bei einem Torverhältnis von 44:59  wurden noch 28 Punkte erzielt. (Rückrundenplatz 4)

Trainer:  Stefan Sielker                         Betreuer: Werner Klues

Für die Saison 2004/2005 hatte sich die Mannschaft vorgenommen, um die Meisterschaft mitspielen zu können. Doch dieses Ziel war zu hoch gesteckt, da sich gleich zu Beginn mit Marco Wessels der Torwart verletzte. So musste auf die AH - Spieler Andreas Neeland und Jörg Rennemann zurück gegriffen werden. Mit Beginn der Rückrunde konnte man dann auf den  Torwart der A - Jugend - Hendrik Pleus - zurückgreifen. Aber eine bessere Platzierung als Platz 7 konnte nicht mehr erreicht werden. Von 24 Spielen wurden 11 gewonnen, 4 x trennte man sich unentschieden und 9 x wurde verloren. Das bedeuteten 37 Punkte bei einem Torverhältnis von 67:64.
Trainer:  Jörg Rennemann            Betreuer:  Frank Brinkmann

Jugendabteilung

Tennisabteilung

In der Saison 2004/2005 nahmen erneut 6 Mannschaften am Punkspielbetrieb teil.  Beide E - Jugendmannschaften gelang in dieser Saison der Staffelsieg. Die A/B Jugend musste in der Region Nord antreten. Ein ausgezeichneter zweiter Tabellenplatz wurde am Ende errungen. Auch die F - Jugend erreichte mit Tabellenplatz 2 eine hervorragende Platzierung. Ansonsten war für die Mannschaften nicht viel zu ernten.  
Mit Jan Luca Ahillen und Christopher Knoll schafften 2 E - Jugendliche des jüngeren Jahrgangs (1995) den  Sprung in die Emslandauswahl.
Die Minikicker  erreichten bei 4 Turnieren 3 Siege und einen 2. Platz.

Trainer A /B  Jugend: Ludger Becker        Betreuer: Ralf Mensen und Hans-Bernhard Olthaus
Trainer C -  Jugend:  Karl-Heinz Pleus       Betreuer:  Stephan Höning
Trainer D -  Jugend:   Ingo Nieters              Betreuer:  Tobias Untiedt
Trainer E1 -  Jugend:   Lars Pawelak           Betreuer: Christoph Klues
Trainer E2 -  Jugend:   Rudolf Ahillen         Betreuer: Martin Jansen
Trainer F -  Jugend:  Werner Müller           Betreuer: Stefan Lübken
Trainer Minikicker: Udo Perk, Betreuer: Stefan Deermann, Heiner Bröker

Gegen Ende des Jahres 2004 wurden 48 Kinder trainiert, die alle an Punkt- spielen teilnahmen. Zwei Mannschaften belegten  jeweils den 1. Platz. Im Kleinfeld waren Michael Gerdes, Jannik Lübken und Lennart Schmits erfolgreich, die Junioren D mit Benedikt Behnen gewannen alle Spiele und qualifizierten sich für den Weser - Ems Pokal. In einem Vergleichskampf zwischen der Grafschaft Bentheim und dem Emsland wurde Benedikt Behnen als bester Spieler ausgezeichnet. Mit seiner Schwester Isabell trainiert er auf Kreisebene. Bei der Kreismeisterschaft belegten beide einen hervorragenden 2. Platz.


Trainer:  Thomas Grzenkowicz aus Sögel
1. Vorsitzender:   Günther  Perk

Tischtennisabteilung

Besonderheiten

Aufgrund einer sehr guten  Hinserie mit 3 Siegen und 2 Unentschieden belegte die Mannschaft zur Winterpause bei einem Punktestand von 8: 10 einen hervorragenden 5. Tabellenplatz. Das bedeutete, dass man beruhigt in die Rückrunde starten konnte. Doch ließ es die Mannschaft zu ruhig angehen
Nur 1 Sieg und 3 Remis konnten noch verbucht werden. Den Grund für die magere Punktausbeute führte B. Lübken auf die etwas "schwächelnden"   Werner Rump und Thomas Lübken zurück. Da die Mannschaft jedoch über die gesamte Saison mit einem Spieler weniger antrat, gab man mindestens 32 Einzel- und 16 Doppelspiele kampflos an den Gegner ab.

Trainer:  Bernhard Lübken

- Bernhard Mensen als Ehrenamtsträger ausgezeichnet,
- vom 25. bis 27.06.04 nahmen 131 Kinder am 1. Fußballcamp teil.
- Rudolf Ahillen bestand die Prüfung als Fachübungsleiter "C" im Fußball, - Sieger des Dorfpokalturniers am 01.08.2004 - Klein Berßen Dorf -
- 10.07.04 - Alte Herren gegen Ehemalige / Passive 5 : 3,
- Helmut Witte nach über 30 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet.
- Eintracht  Berßen mit dem Qualitätssiegel für Gesundheitssport
   ausgezeichnet.
- Einkleidung aller Jugendlichen mit einheitlichem Trainingsanzug.
- Gründung einer neuen Männergruppe "Gesundheitssport ab 55"